Leica Summicron-M 1:2/35 mm ASPH.

Ein neuer Klassiker der Reportagefotografie

Summicron-M 1:2/35 mm ASPH., schwarz eloxiert
Summicron-M 1:2/35 mm ASPH., schwarz eloxiert Summicron-M 1:2/35 mm ASPH., silbern eloxiert

DER KOMPAKTE BRENNWEITENKLASSIKER

Summicron-M 35mm f/2 ASPH._top Summicron-M 35mm/f2_Silver_top

Perfekte Optik – in Silber und Schwarz

Der neue Brennweitenklassiker überzeugt mit seiner hohen Abbildungsleistung und einem einzigartigen Bokeh. Trotz hoher Lichtstärke und außergewöhnlicher Bildqualität sind seine Abmessungen erstaunlich gering. In Kombination mit einer Leica M entsteht so eine äußerst kompakte und elegante Einheit. Das Summicron-M ist mit einer aufschraubbaren, rechteckigen Metall-Gegenlichtblende ausgestattet. Für Einsätze ohne Gegenlichtblende bietet es einen Gewindeschutzring aus Metall. 

Summicron-M 35mm f/2 ASPH._front Summicron-M 35mm/f2_silver_front

Technische Details

Beim neuen Summicron-M 1:2/35 mm ASPH. sorgen elf Lamellen für ein kreisrundes Blendenbild. So werden die Unschärfen des Motivs besonders harmonisch abgebildet. Mit diesem neu entwickelten Objektiv entstehen gestochen scharfe, kontrastreiche Aufnahmen mit nahezu perfekter Verzeichnungsfreiheit – über den gesamten Einstellbereich, selbst bei offener Blende.

Oben