LEICA SL-Objektive

Die neue Generation professioneller Optiken

Wie keine andere Marke steht Leica für Entwicklung exzellenter Optiken. So bieten auch die neuen Leica SL-Objektive eine Bildqualität, die ihresgleichen sucht. In Kombination mit dem schnellsten Autofokus aller professionellen Kamerasysteme wird die Arbeit mit dem Leica SL-System zu einer vollkommen neuen Erfahrung. Das SL-System ist kompatibel mit nahezu sämtlichen Leica Optiken, die jemals hergestellt wurden.

Objektive des LEICA SL-Systems

Die Optiken des Leica SL-Systems wurden eigens für die neue spiegellose Profi- Kamera Leica SL entwickelt. Dank dem Wegfall des Kameraspiegels ließ sich ein verkürztes Auflagemaß realisieren. Dies ermöglicht völlig neue optische und mechatronische Lösungen – und damit Objektive, die in allen Disziplinen Bestwerte erzielen. 

SL-Lenses_Image_Quality_960x640

BILDQUALITÄT

Ausgefeilte optische Systeme garantieren die herausragende Abbildungsleistung der SL-Objektive. Zur Korrektur monochromatischer Bildfehler werden Asphären eingesetzt. Spezielle Glassorten dienen der Korrektur chromatischer Bildfehler. Im Optikdesign wird auf eine homogene Abbildungsleistung über alle Brennweiten- und Fokuseinstellungen geachtet. Sie können in jeder Situation die Blende einsetzen, die gestalterisch am besten passt. 

Mehr Details

Da die Leica SL-Objektive bereits bei voller Öffnung eine sehr hohe Kontrastwiedergabe erreichen, eignen sie sich besonders für den kreativen Einsatz von Schärfe und Unschärfe und für das plastische Herauslösen von Motivdetails. Zudem werden durch aufwändige Vergütung aller Linsenoberflächen Reflexe und Streulicht wirkungsvoll minimiert.

SL-Lenses_AF_Speed_960x640

AF-GESCHWINDIGKEIT

Leica SL-Objektive fokussieren innerhalb kürzester Zeit von unendlich auf Nahdistanz und setzen im anspruchsvollen Segment professioneller Kameras absolute Bestmarken. Die Ursachen hierfür sind die fortschrittlichen Auswerte- und Steuerungsalgorithmen der Kamera einerseits und die neu entwickelten Fokusantriebe andererseits. Schnell und leise fokussieren sie die leichten Linsenelemente auf den Punkt genau, im Video-Modus mittels einer speziellen Ansteuerung sogar besonders leise. 

Mehr Details

Die manuelle Fokussierung erfolgt dynamisch, das bedeutet in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit der Drehung am mechanisch entkoppelten Fokussierring. Die für die aktuell gewählten Einstellungen gültige Schärfentiefenskala wird optional im EyeRes®-Sucher der Kamera angezeigt.

SL-Lenses_Construction_960x640

BAUWEISE

Der Wegfall des Kameraspiegels und das damit einhergehende verkürzte Auflagemaß wird durch neu entwickelte optische und mechatronische Konstruktionen ausgenutzt. Dadurch können die Objektive in allen Disziplinen bessere Leistungen erreichen. Für den Erhalt einer konstanten Bildqualität bis in den Nahbereich sind die SL-Objektive mit beweglichen Fokuselementen ausgestattet, die separat mit eigenen Motoren angetrieben werden. Dabei werden ausschließlich besonders leichte Fokuselemente verwendet, die den Anforderungen eines reaktionsschnellen und leisen Autofokus genügen. 

Mehr Details

Durch ihre gekapselte Bauweise und wasser- wie staubundurchlässigen Dichtungen sind die SL-Objektive bestens vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt. Zudem bewahrt die Leica AquaDura®-Vergütung die äußeren Glasflächen wirkungsvoll vor Schmutz und Kratzern.

Leica TL-Objektive

Die Optiken der Leica TL können direkt mit dem Leica SL-System verwendet werden. Für mehr Möglichkeiten und mehr kreative Freiheit – ganz ohne Adapter.

Leica SL-Objektivadapter

Mit Leica Adaptern können Sie mehr als 100 Leica Optiken an der Leica SL verwenden. Wie zum Beispiel die leistungsstarken Leica S- und M-Objektive. Bei den M-Objektiven bleiben dabei alle Funktionen, wie Belichtungsmessung, Zeitautomatik und manuelle Steuerung erhalten. Und mit dem Leica R-Adapter L kann sogar eine Vielzahl von den bewährten R-Objektiven eingesetzt werden. 

Oben