LEICA SUMMILUX-SL 1:1,4/50 mm ASPH.

Das neue Referenz-Objektiv seiner Brennweite

Das Leica Summilux-SL 1:1,4/50 mm ASPH. ist auf maximale optische Leistung ausgelegt und erreicht in puncto Schärfe neue Bestwerte. Durch die schnelle Innenfokussierung wird die Länge des Objektivs beim Scharfstellen nicht verändert.

Konstruktion im Detail

Die Besonderheit der Konstruktion liegt in der Auslegung der motorgetriebenen Fokussierung. Im Gegensatz zu manuell fokussierten Festbrennweiten, deren Länge üblicherweise beim Fokussieren variiert, weist das Leica Summilux-SL 1:1,4/50 mm ASPH. eine Innenfokussierung* auf. Zugunsten einer konstant hohen Abbildungsqualität über den gesamten Fokussierbereich ist diese Gruppe aufwändig mit einer asphärischen Linse ausgelegt, aber dennoch leicht genug, um einen schnellen Autofokus zu gewährleisten. Das optische Design weist insgesamt elf Linsen auf, darunter zwei asphärische Linsen und vier Linsen aus Gläsern mit anomaler Teildispersion zur Korrektur chromatischer Bildfehler. Dieser komplexe optische Aufbau verringert alle monochromatischen Aberrationen ebenso wie Farbfehler auf ein kaum wahrnehmbares Maß. Aufwändige Vergütungen auf allen Linsenoberflächen, eine optimale Auslegung von Linsenfassungen sowie die mitgelieferte rechteckige Gegenlichtblende verringern deutlich Reflexe und Streulicht.

LEICA SUMMILUX-SL 50 mm f/1.4 ASPH.

Datum: 11/2016 Format: PDF (357,98 kB)
Name Bestellnummer
Summilux-SL 1:1,4/50 mm ASPH. 11180
Gegenlichtblende für SL 1:1,4/50 mm ASPH. 12303
Objektiv-Rückdeckel SL 16064
Objektivdeckel S E82 16019

Jarle Hagen erlebt die Welt mit dem Leica Summilux-SL 1:1,4/50 mm ASPH.

Oben