Leica SOFORT LimoLand

by Jean Pigozzi

Die Leica SOFORT "LimoLand by Jean Pigozzi"

Die Leica Camera AG stellt die erste Sonderedition der vielseitigen Sofortbild-Kamera Leica SOFORT vor. Vorder- und Rückseite der Kamera ziert „Mr Limo“, das Logo des Modelabels LimoLand, das der französisch-italienische Fotograf, Entrepreneur und Kunstsammler Jean Pigozzi 2007 ins Leben gerufen hat.

"Bunt muss es sein"

Jean Pigozzi hatte im vergangenen Jahr den Leitz-Park in Wetzlar besucht, weil er den Ort sehen wollte, an dem die Kameras hergestellt werden, mit denen er fast Zeit seines Lebens fotografiert hat. Bei diesem Besuch entstand die Idee für die Leica SOFORT „LimoLand by Jean Pigozzi“.

Mr Limo

Mr Limo, so taufte Pigozzi die Figur, ziert nun auch in Form hochwertiger Folien die Vorder- und Rückseite der ersten Sonderedition der Leica SOFORT. Die in wenigen tausend Exemplaren aufgelegte LimoLand, deren technische Ausstattung sich im Übrigen nicht von den Serienmodellen in Mint, Orange oder Weiß unterscheidet, wird mit einem von Artisan&Artist gefertigten Tragegurt ausgeliefert, der ebenfalls das Mr-Limo-Motiv aufnimmt. Hierbei handelt es sich um Artisan&Artist’s patentierten Easy Slider "Icon Strap" aus hochwertigem Nylon mit Längenverstellung. 

Es deprimiert mich, dass so viele Menschen ausschließlich in Schwarz herumlaufen.
Jean Pigozzi

Was es mit seinem Modelabel LimoLand auf sich hat, erläuterte Pigozzi in einem Gespräch mit Karin Rehn-Kaufmann, Artdirector Leica Galerien weltweit: „Es deprimiert mich, dass so viele Menschen ausschließlich in Schwarz herumlaufen. Das ist zu einfach.“

237365003

Obwohl er fast ausschließlich in Schwarzweiß fotografiert, liebt Pigozzi die Farbe, insbesondere wenn es um seine Garderobe geht. Als Logo seines Modelabels für „reiche alte Männer, die kein Beige tragen wollen“, wählte der passionierte Kunstsammler, der die größte Sammlung zeitgenössischer afrikanischer Kunst aufgebaut hat, ein „happy face“ aus einem der farbenfrohen Bilder von George Lilanga (1934–2005), das er von den Erben des tansanischen Künstlers vom Stamm der Makonde lizenzierte.

Faszination
Sofortbild

Die Leica SOFORT verfügt über die Modi Automatik, Party & People, Sport & Aktion und Makro sowie über Kreativprogramme für Doppel- und Langzeitbelichtungen. Was Jean Pigozzi aber besonders schätzt, ist zum einen die Möglichkeit, zwischen Schwarzweiß- und Farbfilm wählen zu können, und zum anderen der Selbstporträt-Modus.

Mehr Details

Der Fotograf – der sich augenzwinkernd als Erfinder des Selfies sieht – hat gerade im Verlag Artbook sein jüngstes Fotobuch „Me + Co – The Selfies“ veröffentlicht, in dem er seine Selbstporträts mit internationalen Stars aus der Film-, Kunst- und Musikszene von 1972 bis 2016 zusammengestellt hat.

Leica Store & Händler Finden Sie einen Store oder Händler in:
Oben