Alp Sime - Fish at Goztepe Park (960x640) Alp Sime - Fistfighting Kids (960x640) Alp Sime - Mother and Daughter Before a Ballet Recital (960x640) Alp Sime - Syrian Boy (960x640) Alp Sime - Buliding and Horse (960x640) Alp Sime - Haircut (960x640) Alp Sime - Ivy (960x640) Alp Sime - Minaret (960x640) Alp Sime - School (960x640)

Seit vielen Jahren hat der 1970 in Istanbul geborene Fotograf ein faszinierendes Werk erarbeitet, das ihn ohne Zweifel als einen der wichtigsten fotografischen Vertreter unserer Zeit auszeichnet. Seine Motive sind poetisch, kontemplativ und sehr häufig ganz offen interpretierbar. In seinem Werk hat Sime einen individuellen und sehr subtilen Zugang zum Stadtraum und zu den dort lebenden Menschen gefunden. Wir sehen in dieser Auswahl viele Aufnahmen von Menschen, doch es sind keine Porträts im klassischen Sinn. Die Personen sind manchmal nur in Fragmenten sichtbar oder aber sie sind vom Betrachter abgewandt, ganz in sich selbst versunken.

Immer wieder schafft es Alp Sime, uns für das Flüchtige des Zusammenlebens im städtischen Kontext zu sensibilisieren und fordert uns mit seinen Motiven auf, diese mit unserer eigenen Erfahrung in Einklang zu bringen. Er erinnert an Gefühle der Einsamkeit, der Verlorenheit, der Melancholie.  Der Fotograf ist auf der Suche nach dem Unbekannten im Vertrauten, dem Noch-nie-so-Gesehenen oder dem Zufälligen, oft auch dem Absurden. Und doch schaffen es immer nur wenige Fotografen in ihrer Zeit, einen eigenen Stil, eine eigene Bildsprache zu entwickeln, die einzigartig und wiedererkennbar ist. Alp Sime gehört ganz sicher zu diesen Könnern seines Fachs.

Seine Motive berichten von Privatheit und Anonymität, gleichzeitig aber auch von der Suche nach Gemeinschaft und alltäglicher Freude. Die Bilder erläutern nicht oder dokumentieren, sie sind eher still und zurückhaltend. Simes Aufnahmen wollen auch gar nicht objektiv sein, sie sind erzählerisch, assoziativ und manchmal sehr humorvoll. Der Fotograf zeigt vor allem das Verborgene, das erst durch die Kamera fokussierte und von ihm entdeckte und interpretierte Motiv. Dabei hat er ein außerordentlich feines Gespür für Schwarz und Weiß, für das Wechselspiel von Licht und Schatten.

Für seine Aufnahmen nutzt der Fotograf neben seiner klassisch-analogen Leica heute auch ganz selbstverständlich eine Leica M Monochrom. Mit dem bewussten Einsatz der schwarzweißen Technik konzentriert er den Blick nochmals, abstrahiert und lenkt den Blick noch stärker auf die perfekte Komposition der Bilder. Der Fotograf schafft es immer wieder mühelos, uns Dinge zu zeigen, die im fortwährenden Fluss des Alltags ansonsten übersehen würden. So verführt er den Betrachter, sich auf die Bilder einzulassen, sie mit einem längeren Blick zu würdigen.  Und das ist schon sehr viel mehr, als es den meisten Bildern unserer Tage zuteil wird. Wir erkennen in Sime schon heute einen Klassiker der Fotografie, der uns an die großen Möglichkeiten der Fotografie erinnert: innezuhalten, die Welt neu zu entdecken und die manchmal absurde Vielfalt des Lebens staunend zu begleiten.

Karin Rehn-Kaufmann
Chief Representative Leica Galleries International

Alp Sime - Ceratonia

Datum
05.10.2016 - 03.12.2016
Ort

Leica Galerie Istanbul

Bomontiada - Merkez, A
Birahane Street No:1
34381 Şişli/Istanbul

Telefon: +90 212 230 8898

Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag 11:00 - 19:00 00
Oben