In der Ausstellung IM LICHT DER SCHEINWERFER präsentieren wir Ihnen beeindruckende Aufnahmen der renommierten Fotografen Mary Ellen Mark, François Fontaine, Julien Mignot & Camille Rousseau. Alle Fotografen haben das Genre „Film“ als gemeinsamen Nenner und auf ihre ganz individuelle künstlerische Art und Weise interpretiert.

Mary Ellen Mark (1940 – 2015) zählt zu den bekanntesten US-amerikanischen Dokumentar- fotografinnen. Seit Ende der sechziger Jahre arbeitete sie immer wieder auf Filmsets – so konnte sie für Tage, manchmal auch Wochen das Entstehen von vielen heute legendären Filmen beglei- ten. Sie war beispielsweise 1974 bei den Dreharbeiten zu „Einer flog über das Kuckucksnest“ in Salem, Oregon dabei, genauso wie 1976 bei „Apocalypse Now“ auf den Philippinen und 1982 bei „Rumble Fish“ in Tulsa, Oklahoma.

Keine Geringeren als Alfred Hitchcock, Wim Wenders und Pedro Almodovar standen Pate, als François Fontaine seinen lang gehegten Wunsch realisierte, eine Arbeit über das Kino zu ma- chen. Für seine Fotostrecke„Silenzio!“ hat er zahlreiche Filme gesichtet, ganz persönliche Lieb- lingsfilme und solche, die Geschichte schrieben. Dabei hat er ikonenhaft komponierte Filmstills gefunden ebenso wie kunstvoll ausgeleuchtete Sets.

Die Fotografien von Julien Mignot spielen mit dem komplexen Verhältnis des Oberflächlichen und des Nichtsichtbaren. Was zeigt ein Porträt? Gibt es etwas hinter der Oberfläche, dass der Betrachter zwar spürt, aber nicht sehen und benennen kann? Diesen Fragen ist der französische Fotograf auf der Spur, wenn er seine schwarzweißen Aufnahmen gemeinsam mit der Künstlerin Camille Rousseau bearbeitet und die sensiblen Porträts somit zu vielschichtigen Bildern mit ge- heimnisvollen Botschaften werden. Rätselhafte Zeichen, zarte Lichtspuren, transparente Gebilde legen sich um und über die Motive, ergänzen die Bilder und lassen individuelle Charakterstudien der Porträtierten hervortreten. 

Francois Fontaine, Julien Mignot, Mary Ellen Mark - Im Licht der Scheinwerfer

Datum
03.03.2017 - 01.04.2017
Ort

Leica Gallery Salzburg

Gaisbergstraße 12,
A-5020 Salzburg

Telefon: +43 (0) 662 87 52 54
Fax: +43 (0) 662 87 52 54
E-Mail:
Internetseite: http://www.leica-galerie-salzburg.at

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 14.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr
Oben