Leica kombiniert Hochleistungsoptik mit hervorragendem Bedienkomfort. Maximale Robustheit bei gleichzeitig geringem Gewicht und äußerster Langlebigkeit zeichnen die Produkte aus. So verwendet Leica hochfeste und hochdichte Aluminium- oder Magnesiumlegierungen für die Geovid-Modelle und setzt bei den Pinmastern und CRF-Modellen kohlefaserverstärkte Materialien ein. Sämtliche Komponenten aus Glas, Metall und für die Elektronik stammen ausschließlich von Markenlieferanten – für hundertprozentige Zuverlässigkeit.

Um den hohen selbstauferlegten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, unterliegen alle Leica Produkte strengsten Kontrollen und werden in langangelegten Dauertests geprüft. So durchläuft beispielsweise ein Fokussierrad erst mehrere zehntausend Zyklen bei unterschiedlichen Temperaturen im Labor, bevor es zugelassen wird. Auch die Abdichtung der elektronischen und optischen Komponenten mit speziellen Dichtstoffen wird im im Labor überprüft. Nur 100 Prozent wasser- und gasdichte Entfernungsmesser erfüllen die strengen Vorgaben.

Oben