Durch die Veränderung der Radien an den Linsenoberflächen wurde die Schärfe bis zum Sehfeldrand noch einmal deutlich verbessert. In der Kombination mit der in Leica Ferngläsern bewährten Minimierung des Globus-Effektes und ausgeklügelter Positionierung der Blenden entsteht so ein unvergleichlich plastisches Seherlebnis. Mit 19mm AP-Lage und großzügig gestalteten Okularen bietet das Noctivid außerdem einen ungemein schnellen und angenehmen Einblick. Mit einer Naheinstellgrenze von 1,90 Metern und extrem kurzen Fokussierwegen auf weiteren Distanzen gerät Ihr Ziel der Beobachtung nie außer Sicht. Dank der durchdachten Kombination verschiedener Technologien und innovativer Konzepte bietet das Noctivid ein beeindruckend natürliches Seherlebnis, plastisch wie mit dem menschlichen Auge selbst – nur eben größer.

Oben