Pressemitteilung suchen

Alle Mitteilungen:

  1. 2018

    22.02.2018 Die Leica Galerie Wetzlar präsentiert die Ausstellung „Leica Oskar Barnack Award 2017 – Gewinner & Finalisten“ Vom 2. März bis zum 27. Mai 2018 erwartet die Besucher der Leica Galerie Wetzlar eine neue Ausstellung. Gezeigt werden die Werke der zwei Gewinner und zehn Finalisten des renommierten und traditionsreichen Leica Oskar Barnack Awards 2017. Zeitgleich zur Ausstellung startet die Neuausschreibung des LOBA 2018. Berufs- und Nachwuchsfotografen unter 25 Jahren können sich vom 1. März bis zum 5. April 2018 für den renommierten Fotowettbewerb online unter www.leica-oskar-barnack-award.com bewerben.
  2. 12.02.2018 Leica Q „Snow“ by Iouri Podladtchikov Die Leica Camera AG stellt eine limitierte Sonderedition ihrer leistungsstarken Kompaktkamera mit Vollformatsensor und lichtstarker Festbrennweite vor: die Leica Q „Snow“ by Iouri Podladtchikov. Entstanden ist die limitierte Edition in Zusammenarbeit mit dem Sportler, Olympiasieger und Weltmeister im Snowboarden (Halfpipe), Iouri Podladtchikov, der die Kamera nach seinen Vorstellungen gestaltet hat. Die Leica Q „Snow“ by Iouri Podladtchikov basiert auf der Farbvariante der Leica Q, bei der Deckkappe und Bodendeckel silbern eloxiert und die Bedienelemente auf der Deckkappe ebenfalls in der Farbe Silber gehalten sind. Eine neue Zubehörschuhabdeckung, erstmalig aus Aluminium, rundet das Design stimmig ab.
  3. 01.02.2018 Leica Oskar Barnack Award 2018 Es ist wieder so weit: Der internationale und traditionsreiche Leica Oskar Barnack Award geht in die nächste Runde. Vom 1. März bis zum 5. April 2018 können sich Berufs- und Nachwuchsfotografen unter 25 Jahren für den renommierten Fotowettbewerb online bewerben. Einzusenden ist eine in sich geschlossene Bildserie von mindestens zehn bis maximal zwölf Aufnahmen, bei der die Fotografen das Miteinander von Mensch und Umwelt mit wachem Auge wahrgenommen sowie kreativ und zukunftsweisend dokumentiert haben. Teilnahmeberechtigt sind Bildserien aus 2017 und 2018 sowie Langzeitprojekte, bei denen zumindest Einzelbilder aus den Jahren 2017 oder 2018 stammen. Die Ausschreibungsunterlagen und Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs sind ab dem 1. März unter www.leica-oskar-barnack-award.com verfügbar.
  4. 15.01.2018 Neue Festbrennweiten für das Leica SL-System: Spitzenleistung und höchste Ingenieurskunst in kompaktem Design Mit dem APO-Summicron-SL 1:2/75 ASPH. und dem APO-Summicron-SL 1:2/90 ASPH. erscheinen die ersten beiden Objektive einer neuen Linie von Hochleistungsoptiken für das Leica SL-System. Die Brennweiten der beiden SL-Objektive sind universell einsetzbar und eignen sich besonders gut für Portraitaufnahmen. Während das APO-Summicron-SL 1:2/75 ASPH. beispielsweise natürliche Portraits ermöglicht, stellt das APO-Summicron-SL 1:2/90 ASPH. eine klassische Portraitbrennweite dar und erzeugt die oft gewünschte leichte Kompression. Beide Objektive sind perfekt auf das SL-System abgestimmt und wurden – wie alle bereits erhältlichen und künftig erscheinenden SL-Objektive – für eine lange Lebensdauer unter professionellen Bedingungen entwickelt.
  5. 04.01.2018 Eine neue Ära der Laser-Entfernungsmessung Leica Geovid Ferngläser sind der Maßstab im Bereich der Laser-Entfernungsmessung und sind für viele Jäger zuverlässige und unverzichtbare Begleiter. Mit den ersten Leica Geovid Ferngläsern hat Leica vor 25 Jahren eine neue Ära der waidgerechten Jagd eingeleitet. Jetzt hat Leica Sportoptik (Wetzlar) seine erfolgreichen Geovid Modelle um wesentliche technische Funktionen erweitert - und jetzt damit erneut einen Maßstab.
  6. 2017

    14.12.2017 Leica M (Typ 262) „rot eloxiert“: Limitierte Sonderedition mit einzigartigem Look Die Leica Camera AG stellt mit der Leica M (Typ 262) „rot eloxiert“ eine neue, limitierte Sonderedition im Leica Messsuchersystem vor. Die Besonderheit der Kameraedition liegt in ihrer Farbgebung. Deckkappe und Bodendeckel der Leica M (Typ 262) sind aus massivem Aluminium gefräst und rot eloxiert. Damit erhält die Kamera einen einzigartigen Look, der farblich auf die Sonderausführung des Leica APO-Summicron-M 1:2/50 ASPH. aus dem Jahr 2016 abgestimmt ist. Die Exklusivität der auffälligen Edition wird durch die limitierte Auflage unterstrichen: Wie auch das Objektiv ist die Stückzahl der Leica M (Typ 262) „rot eloxiert“ auf weltweit 100 Kameras begrenzt, die mit einer Sondernummerierung versehen sind. Die Leica M (Typ 262) „rot eloxiert“ ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland von 6600 Euro erhältlich.
  7. 30.11.2017 Leica APO-Summicron-M 1:2/50 ASPH. “LHSA”: Sonderedition zum Auftakt des 50-jährigen Jubiläums der „The International Leica Society“ (LHSA) Seit 50 Jahren widmet sich die „The International Leica Society“ (LHSA) der Erforschung sowie Geschichte von Leica und der Anwendung der Produkte. Den Auftakt zum 2018 stattfindenden Jubiläum bildet eine eigens zu diesem Zweck designte Sonderedition des Leica APO-Summicron-M 1:2/50 ASPH.. Das Erscheinungsbild erinnert an das Summicron 1:2/50 von 1954. Die Sonderedition vereint somit die herausragende Abbildungsleistung des heutigen Objektivs, das erstmals die Möglichkeiten moderner digitaler Kameras hinsichtlich Kontrast und Auflösung in vollem Umfang nutzen konnte, mit dem Look aus den 1950er-Jahren.
  8. 30.11.2017 Leica Camera AG zeigt für das Geschäftsjahr 2016/17 ein starkes Umsatzwachstum auf und koppelt sich vom rückläufigen Trend im Kameramarkt ab Der Leica Camera Konzern erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/2017 (31. März 2017) knapp 400 Millionen Euro Umsatz und zog somit eine sehr positive Bilanz der zurückliegenden zwölf Monate. Mit einem starken Umsatzwachstum von über 6 Prozent koppelte sich Leica von einem generell rückläufigen Trend im weltweiten Kameramarkt ab, der im Vergleichszeitraum um etwa 10 Prozent nachgab.
  9. 29.11.2017 Leica Galerie Salzburg präsentiert in Kooperation mit dem Salzburger Adventsingen die Ausstellung „DAMALS / HEUTE“ In Kooperation mit dem Salzburger Adventsingen (1. bis 17. Dezember 2017) präsentiert die Leica Galerie Salzburg die Ausstellung „DAMALS / HEUTE“ von Oskar Anrather und Richard Schabetsberger im Eingangsfoyer des Großen Festspielhauses. Der im vergangenen Jahr verstorbene Oskar Anrather war von 1959 bis 1985 der Hausfotograf des Salzburger Adventsingens. Mit den Aufführungen vertraut, erfasste er die wichtigsten künstlerischen Botschaften. Seine Fotografien spiegeln auf beeindruckende und emotionale Art und Weise die Darbietung des Salzburger Adventsingens wieder.
  10. 29.11.2017 Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH.: Lichtstarke Optik für das Leica M-System bereichert Objektiv-Portfolio Der Name „Noctilux“ steht seit mehr als einem halben Jahrhundert für extrem lichtstarke Objektive mit exzellentem Optikdesign an der Grenze des Machbaren. Nun erweitert die Leica Camera AG das Objektiv-Portfolio um das Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH. Eine hauchdünne Schärfentiefe, für eine äußerst detaillierte Freistellung, kombiniert mit einer überragenden Abbildungsleistung und einem einzigartigen Bokeh machen es zu einem außergewöhnlichen Objektiv. Die Brennweite von 75 mm eignet sich besonders für natürlich wirkende Portrait-Aufnahmen.
1 2 3 4 5 6 7 ... 31
Oben