Die Leica Galerie Wetzlar präsentiert die Ausstellung „Leica Oskar Barnack Award 2017 – Gewinner & Finalisten“

Vom 2. März bis zum 27. Mai 2018 erwartet die Besucher der Leica Galerie Wetzlar eine neue Ausstellung. Gezeigt werden die Werke der zwei Gewinner und zehn Finalisten des renommierten und traditionsreichen Leica Oskar Barnack Awards 2017. Zeitgleich zur Ausstellung startet die Neuausschreibung des LOBA 2018. Berufs- und Nachwuchsfotografen unter 25 Jahren können sich vom 1. März bis zum 5. April 2018 für den renommierten Fotowettbewerb online unter www.leica-oskar-barnack-award.com bewerben.

In der Hauptkategorie ging der erste Preis im vergangenen Jahr an den Norweger Terje Abusdal, der mit der Serie „Slash & Burn“ die Jury überzeugte. Er porträtierte mystisch wie eindrücklich – zwischen Fakten und Fiktion – die Waldfinnen, eine in Norwegen inzwischen staatlich anerkannte Minderheit. Als Gewinner des Leica Oskar Barnack Awards erhielt Abusdal eine Prämie von 25.000 Euro sowie eine Kameraausrüstung des Leica M-Systems (Kamera und Objektiv) im Wert von 10.000 Euro.

Der Ukrainer Sergey Melnitchenko wurde mit seiner Serie „Behind the Scenes“, aufgenommen hinter den Kulissen eines chinesischen Nachtclubs, mit dem Newcomer Award für Nachwuchsfotografen unter 25 Jahren ausgezeichnet. Er liefert seltene Einsichten in den Showbetrieb und profitiert dabei von seinen eigenen Erfahrungen als Tänzer. Als Gewinner des Nachwuchspreises erhielt er 10.000 Euro und ebenfalls eine Leica Messsucherkamera mit Objektiv.

Neben den Bildserien der beiden Gewinner werden ebenfalls die Serien der zehn Finalisten des Leica Oskar Barnack Awards 2017 - Clara Chichin, Yoann Cimier, Aleksey Kondratyev, Gideon Mendel, Dominic Nahr, Ekaterina Sevrouk, Viktoria Sorochinski, Vera Torok, Emilien Urbano und Patrick Willocq - gezeigt. Alle Bilder sind käuflich erwerblich – die Preise sind auf Anfrage erhältlich.

Bildmaterial sowie weiterführende Informationen zu den Bildserien der Gewinner und Finalisten des Leica Oskar Barnack Awards 2017 sind verfügbar unter:
https://extranet.leica-camera.com/index.php/s/kLi3zAVsmUxa6UN

Die Ausstellung „Leica Oskar Barnack Award 2017 – Gewinner & Finalisten“ ist bis zum 27. Mai in der Leica Galerie Wetzlar zu sehen und kann von Montag bis Freitag von 10.00 bis 20.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden. Begleitend zur Ausstellung ist der LOBA Katalog 2017 verfügbar, der die Gewinner und Finalisten mit umfangreichen Bilderstrecken und Interviews detailliert vorstellt.

Pressemitteilung - Die Leica Galerie Wetzlar präsentiert die Gewinnerserien des LOBA 2017

Deutsch
Datum: 02/2018 Format: PDF (64,73 kB)
Leica Camera

Über Leica Camera

Die Leica Camera AG ist ein international tätiger Premiumhersteller von Kameras und Sportoptik-Produkten. Den Grundstein für den Mythos der Marke Leica haben die Optiken des Traditionsunternehmens gelegt. In Verbindung mit innovativen Technologien sorgen sie bis heute für das bessere Bild in allen Situationen rund um das Sehen und Wahrnehmen. Der Hauptsitz der Leica Camera AG befindet sich im hessischen Wetzlar, der zweite Produktionsstandort in Vila Nova de Famalicão, Portugal. Das Unternehmen hat eigene Vertretungen in Australien, China, England, Frankreich, Italien, Japan, der Schweiz, Singapur, Südkorea und den USA. Neue, innovative Produkte haben die positive Entwicklung des Unternehmens in der jüngeren Vergangenheit vorangetrieben.

Oben