Leica Q „Snow“ by Iouri Podladtchikov

Die Leica Camera AG stellt eine limitierte Sonderedition ihrer leistungsstarken Kompaktkamera mit Vollformatsensor und lichtstarker Festbrennweite vor: die Leica Q „Snow“ by Iouri Podladtchikov. Entstanden ist die limitierte Edition in Zusammenarbeit mit dem Sportler und Weltmeister im Snowboarden (Halfpipe), Iouri Podladtchikov, der die Kamera nach seinen Vorstellungen gestaltet hat.

Die Leica Q „Snow“ by Iouri Podladtchikov basiert auf der Farbvariante der Leica Q, bei der Deckkappe und Bodendeckel silbern eloxiert und die Bedienelemente auf der Deckkappe ebenfalls in der Farbe Silber gehalten sind. Eine neue Zubehörschuhabdeckung, erstmalig aus Aluminium, rundet das Design stimmig ab. Zu den Besonderheiten der Sonderedition gehört die Belederung aus hochwertigem, weißem Echtleder, der sie ihren Namen „Snow“ verdankt. Hinzu kommt die limitierte Auflage von nur 300 Kameras weltweit, die mit einer Sondernummerierung versehen sind. „Es ist faszinierend, als Markenbotschafter die Sonderedition einer Kamera prägen zu können, aber ich empfinde es auch als große Verantwortung“, so der passionierte Leica Fotograf. Seine Begründung der Farbwahl fällt daher vielschichtig aus: Weiß steht nicht nur für den Schnee, der gut zu ihm als Snowboarder passt. „Weiß – das bedeutet für mich auch „Carte Blanche“ – „it’s up to you“. Du darfst jetzt kreieren“, so Iouri Podladtchikov, der bereits zwei Fotobücher veröffentlicht hat und bald sein eigenes Studio eröffnet.

Die Leica Q „Snow“ by Iouri Podladtchikov wird im Set zusammen mit einer Kameratasche aus weißem Weichleder und einem farblich abgestimmten Kameratragriemen angeboten und ist ab März 2018 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 4950 Euro erhältlich.

Die technischen Spezifikationen der Leica Q „Snow“ by Iouri Podladtchikov entsprechen dem Serienmodell der Leica Q. Mit ihrem besonders lichtstarken Objektiv Leica Summilux 1:1,7/28 mm ASPH. eignet sich die Kompaktkamera perfekt in Available Light Situationen und für die Straßen-, Architektur- und Landschaftsfotografie. Um in jeder Situation eine zuverlässige Kontrolle über die Bildkomposition zu ermöglichen, verfügt die Leica Q über einen integrierten Sucher mit 3,68 MP. Kleinste Motivdetails werden ohne wahrnehmbaren Zeitverzug angezeigt, sobald der Nutzer die Kamera an das Auge führt.

Alle Kamera-Funktionen sind übersichtlich und ergonomisch sinnvoll angeordnet. Das aufgeräumte Menü bietet einen schnellen Zugriff auf alle relevanten Bedienoptionen und ermöglicht dabei individuelle Nutzungsmöglichkeiten.

Die Leica Q liefert Videoaufnahmen in Full-HD-Qualität. Je nach Motiv können beim Filmen im MP4-Format zwischen 30 und 60 Vollbilder in der Sekunde gewählt werden. Zudem bietet die Kamera ein integriertes Wi-Fi-Modul zur digitalen Übertragung der Fotos und Videos sowie der Fernsteuerung via Leica Q App per Smartphone und Tablet.

Pressemitteilung - Leica Q ‘Snow’ by Iouri Podladtchikov

Deutsch
Datum: 03/2018 Format: PDF (52,15 kB)
Leica Camera

Über Leica Camera

Die Leica Camera AG ist ein international tätiger Premiumhersteller von Kameras und Sportoptik-Produkten. Den Grundstein für den Mythos der Marke Leica haben die Optiken des Traditionsunternehmens gelegt. In Verbindung mit innovativen Technologien sorgen sie bis heute für das bessere Bild in allen Situationen rund um das Sehen und Wahrnehmen. Der Hauptsitz der Leica Camera AG befindet sich im hessischen Wetzlar, der zweite Produktionsstandort in Vila Nova de Famalicão, Portugal. Das Unternehmen hat eigene Vertretungen in Australien, China, England, Frankreich, Italien, Japan, der Schweiz, Singapur, Südkorea und den USA. Neue, innovative Produkte haben die positive Entwicklung des Unternehmens in der jüngeren Vergangenheit vorangetrieben.

Oben