Leica_Fortis_6_Landscape_Teaser_960x640_01 Leica_Fortis_6_Landscape_Teaser_960x640_02 Leica_Fortis_6_Landscape_Teaser_960x640_04 Leica_Fortis_6_Landscape_Teaser_960x640_05 Leica_Fortis_6_Landscape_Teaser_960x640_06

Leica Fortis 6

Der neue Maßstab in der 6-fach-Zoomklasse

Leica Sportoptik (Wetzlar) präsentiert zur IWA OutdoorClassics 2019 ein neues Zielfernrohr mit 6-fach-Zoom. Das Leica Fortis 6 kombiniert ein puristisches Zielfernrohrdesign mit höchster optischer Abbildungsleistung: Die hervorragende Detailerkennung, das große Weitwinkelsehfeld und die einzigartige Kontraststärke sorgen für großartigen Beobachtungskomfort vom ersten bis zum letzten Büchsenlicht.

Die bis zu 50 Prozent größere Austrittspupille, die aufgrund des einzigartigen Leica Optikdesigns erreicht wird, gewährleistet in Kombination mit den überragend großen Sehfeldern von bis zu 44 Metern viel Sicherheit und Schnelligkeit bei der Zielerfassung. Damit setzen die Fortis 6 Modelle einen neuen Maßstab in der 6-fach-Zoomklasse. Die hervorragende Detailerkennung und exzellente Bildschärfe sorgen für bestmöglichen Beobachtungskomfort. Das klassische, zeitlose Design spricht insbesondere Jäger an, die zeitloses Understatement mit kompromissloser Perfektion schätzen.

Die robuste Konstruktion macht das Leica Fortis 6 zudem unempfindlich gegen Stöße oder Stürze und gewährleistet Funktionssicherheit in jeder Jagdsituation. Das Fortis 6 übertrifft bei vielen Tests der internationalen Umweltprüfnorm DIN ISO 9022 für optische Geräte sogar die strengen Anforderungen für den professionellen Einsatz. Das Leica Fortis 6 ist zum Marktstart in zwei Varianten erhältlich: Leica Fortis 6 1-6x24i und Leica Fortis 6 2-12x 50i. Beide Modelle bieten einen Licht-Transmissionsgrad von ca. 92 Prozent, verfügen über eine Abschalt- und Einschaltautomatik und sind mit dem 4a-Absehen erhältlich. Der klare, runde Leuchtpunkt des Absehens garantiert zudem eine geringe Zielabdeckung.

Verfügbarkeit ab April 2019

Mehr zum neuen Leica Fortis 6 erfahren Sie hier.

Oben