Die Aussage „Bilder entstehen im Kopf“ haben Sie sicherlich schon einmal gehört. Aber warum wirken unsere Bilder nicht so, wie wir sie gesehen oder, genauer, wahrgenommen haben? Was ist der Unterschied zwischen Beobachtung und Wahrnehmung? Die visuelle Wahrnehmung funktioniert, ohne dass wir darüber nachdenken. Die Beobachtung ist ein gezielter Vorgang. In diesem Workshop machen wir uns mit einfachen Übungen unsere Wahrnehmung bewusst und setzen sie dann fotografisch um. Dazu gehört zum Beispiel die Arbeit mit Größenverhältnissen und Brennweiten, mit Dynamik und Geschwindigkeit, mit räumlicher Tiefe und Unschärfe, mit Farbe und Farbton. Nach diesem Workshop werden Sie Bilder schaffen, die sich sehr viel mehr an Ihrer Wahrnehmung orientieren als an dem, was Sie beobachten.

Beschreibung

LEISTUNGEN:

  • Eine Leica Kompaktkamera aus dem aktuellen Produktportfolio nach Verfügbarkeit (leihweise und versichert für die Dauer des Workshops)
  • USB-Stick mit Ihren Bilddaten
  • Mittagsimbiss, Kaffee und Getränke während des Workshops
  • Max. Teilnehmerzahl: 10 Personen l Min. Teilnehmerzahl: 6 Personen
  • Ort: Leica Camera AG l Am Leitz-Park 5 l 35578 Wetzlar

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Detailprogramm.


Kategorie
Workshops Leitz-Park
Referent
Marcus Klimek
GEBÜHR
350,- Euro
Oben