Schüler

Ob Schülerpraktikum, Berufsausbildung oder Duales Studium: Die Leica Camera AG bietet Ihnen in eine ganze Reihe attraktiver Möglichkeiten, Ihren beruflichen Einstieg zukunftsorientiert zu gestalten. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Ausbildungsberufe, welche Leica je nach Bedarf anbietet. Die jährlich aktuellen Ausbildungsberufe finden Sie unter der Rubrik Stellenangebote. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Ausbildung

Eine qualifizierte Ausbildung ist die Basis für Ihren erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. Ganz gleich ob Sie eine gewerbliche oder kaufmännische Ausbildung bei uns anstreben, wir bieten Ihnen eine exzellente Ausbildung, die theoretisches Wissen optimal mit praxisnahem Know-how verbindet.

Industriekauffrau-/ mann

Als Industriekauffrau-/ mann plant, steuert, organisiert und kontrolliert man betriebswirtschaftliche Vorgänge im Unternehmen. Dabei arbeitet man in unterschiedlichen Bereichen, beispielsweise im Einkauf, im Marketing oder im Vertrieb. Die Inhalte werden während der Arbeit im Büro oder  in der Berufsschule erlernt.

Was Sie mitbringen sollten

  • Einen guten Realschulabschluss oder ein Abitur
  • Gute Englischkenntnisse
  • Kreativität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Team- und Dienstleistungsorientierung
  • Hohe Leistungsbereitschaft
  • Logisches Denkvermögen

Industriemechaniker/-in

Als Industriemechaniker/in stellt man Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richtet sie ein oder baut sie um. Man überwacht und optimiert Fertigungsprozesse und übernimmt Reparatur- und Wartungsaufgaben.

Was Sie mitbringen sollten

  • Einen guten Realschulabschluss
  • Schnelle technische Auffassungsgabe
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Talent
  • Logisches Denkvermögen und vorausschauendes Vorgehen

Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Als Elektroniker/in für Geräte und Systeme plant und steuert man Produktionsabläufe von, z.B. unseren hochwertigen Kameras. Sie fertigen auch selbst Komponenten und Geräte an, nehmen sie in Betrieb und halten sie instand. Mit ihrer Arbeit unterstützen sie Techniker, Ingenieure und Entwickler bei der Umsetzung von Aufträgen.

Was Sie mitbringen sollten

  • Einen guten Realschulabschluss
  • Gute Noten in Mathematik und Physik
  • Faszination für Elektronik und für elektrische Geräte und Anlagen
  • Handwerkliches Geschick und exakte Arbeitsweise
  • Große Motivation und Leistungsbereitschaft

Feinoptiker/in

Feinoptiker/in (sägt man zunächst Rohlinge aus Glasblöcken, die man maschinell oder von Hand fräst, schleift und poliert) stellen für optische Geräte Baueelemente aus Glas und anderen Materialien in Einzel- und Serienfertigung her. Fertig geschliffene Linsen, Prismen und Planglasplatten vergütet man durch Beschichten, Entspiegeln bzw. Verspiegeln. Auch das Programmieren und Bedienen der Produktionsanlagen sowie die Überwachung des Produktionsprozesses gehören zum Aufgabenbereich eines Feinoptikers.­

Was Sie mitbringen sollten

  • Einen guten Realschulabschluss
  • Gute Noten in Mathematik und Physik
  • Räumliches Vorstellungsvermögen und gutes Sehvermögen
  • Handwerkliches Geschick und exakte Arbeitsweise
  • eine ruhige Hand

Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration

Als Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration realisiert man kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie Benutzer.

Was Sie mitbringen sollten

  • Einen guten Realschulabschluss
  • Teamfähigkeit
  • Begeisterung für Computertechnik und Programmierung
  • Technisches Verständnis und Abstraktionsvermögen

Fachinformatiker/in Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Als Fachinformatiker/in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung konzipiert und programmiert man kundenspezifische Software, entwickelt anwendungsgerechte Bedienoberflächen unter Anwendung von Programmiersprachen und Entwicklertools.
In der Fachrichtung Systemintegration plant und konfiguriert man IT-Systeme, richtet diese den Kundenanforderungen entsprechend ein, und ist bei auftretenden Störungen mit modernen Diagnosesystemen zur Stelle.

Was Sie mitbringen sollten

  • Einen guten Realschulabschluss
  • Teamfähigkeit
  • Begeisterung für Computertechnik und Programmierung
  • Technisches Verständnis und Abstraktionsvermögen

Fachkraft für Metalltechnik/in Fachrichtung Montagetechnik

Seien es Kameras, Objektive oder Ferngläser - sie setzen aus vorgefertigten Teilen Gerätekomponenten oder Geräte zusammen. Fachkräftet für Metalltechnik/in Fachrichtung Montagetechnik verschrauben, verstiften, vernieten und stellen durch Schmieden oder Löten Metallverbindungen her. Da sie manche Teile vor dem Einbau erst bearbeiten müssen, beherrschen sie auch verschiedene Metallbearbeitungstechniken und feilen, biegen oder bohren die Teile wenn nötig. Einfache Einstellarbeiten an den Werkzeugmaschinen nehmen sie selbst vor. Nach der Montage stellen sie sicher, dass die zusammengesetzten Geräte und Kleinmaschinen auch wie vorgesehen funktionieren.

Duales Studium

Das so genannte Studium Plus an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) zeichnet sich durch den Wechsel zwischen den Theoriephasen an der THM  und den Praxisphasen bei Leica. Das Studium führt mit Bestehen der Abschlussprüfungen zum international anerkannten Bachelor-Abschluss.

An der THM erwerben Sie fundierte betriebswirtschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Fachkenntnisse. Während der Praxisphasen wirken Sie in verschiedenen Fachbereichen mit und übernehmen eigenständig Projektaufgaben. So lernen Sie die vielfältigen berufstypischen Tätigkeiten kennen und knüpfen erste Kontakte innerhalb des Unternehmens. Sollten wir Plätze im Rahmen eines dualen Studiums zu vergeben haben, so finden Sie diese unter den Stellenangeboten. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Schülerpraktikum

Leica bietet Schülern unterschiedlicher Schulformen regelmäßig die Gelegenheit, in verschiedenen Unternehmensbereichen ein Berufsorientierungspraktikum zu absolvieren. Schauen Sie unseren Mitarbeitern über die Schulter und machen Sie sich ein erstes Bild über Ihr potenzielles späteres Einsatzfeld.

So helfen wir Ihnen, Ihre Fähigkeiten und Talente bereits in der Schulzeit, vor der anstehenden Berufswahl, besser einzuschätzen.

Die begrenzte Anzahl an Plätzen ist sehr begehrt. Bewerben Sie sich also rechtzeitig vor dem gewünschten Beginn.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bzw. ein duales Studium

Offene Ausbildungsplätze finden Sie unter den Stellenangeboten. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie von uns eine schriftliche Eingangsbestätigung. Nach Sichtung der eingegangenen Bewerbungsunterlagen laden wir für uns interessante Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Auf Grundlage aller gesammelten Eindrücke treffen wir im Anschluss daran eine abschließende Entscheidung.

Oben