Leica präsentiert ein universell einsetzbares Zoomobjektiv sowie zwei neue Sets für den Einstieg in das Leica SL-System

Die Leica Camera AG erweitert das Leica SL-Objektiv Portfolio um ein leistungsstarkes Zoomobjektiv. Egal ob Reportage-, Reise-, Studio-, Architektur-, Landschaftsfotografie, Porträts, Nahaufnahmen oder Videoproduktionen – durch seinen großen Brennweitenbereich und die durchgängig hohe Lichtstärke von 2,8 ist das Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH. das neue Universalobjektiv, welches auch durch sein Preis-Leistungsverhältnis den Einstieg in das Leica SL-System so einfach wie nie zuvor macht. Zusätzlich sind die beiden neuen Sets der Kamerafamilie ganz auf System-Neueinsteiger ausgerichtet und bieten dementsprechend ebenfalls eine äußerst attraktive Preisstellung.

Eine aufwendige Konstruktion mit 19 Linsen in 15 Gruppen sorgt für eine hohe optische Leistung, wobei gleich drei Linsen beidseitig asphärische Oberflächen aufweisen und neun Sondergläser mit anomaler Teildispersion die chromatische Korrektur über den gesamten Brennweitenbereich sicherstellen. Die Innenfokussierung durch eine leichte Einzellinse nutzt einen leisen Schrittmotor für den schnellen und präzisen Autofokus. Für den Einsatz unter rauen Bedingungen ist das robuste Metallgehäuse des Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH. mit einem Schutz gegen Spritzwasser und Staub ausgerüstet.

Die kompakte Bauweise verdankt das Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH. dem Verzicht auf einen im Objektiv integrierten optischen Bildstabilisator. Im Zusammenspiel mit der Leica SL2 und SL2-S übernimmt der beweglich aufgehängte Bildsensor der Kameras die sehr effektive Bildstabilisierung. Beim Fotografieren genauso wie im Einsatz für Filmaufnahmen. Die aus 11 Einzellamellen bestehende Blende sorgt für ein harmonisches, rundes Bokeh. Die kürzeste Aufnahmeentfernung von nur 18 Zentimetern bei kürzester und 38 Zentimetern bei längster Brennweite ab Bildsensor sorgt außerdem für außergewöhnliche Abbildungsleistungen auch im Nahbereich.

Das Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24-70 ASPH. ist ab sofort zum Preis von 2550,- Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich. Zeitgleich bietet Leica auch zwei besonders attraktive Set-Angebote an. Das Set bestehend aus der Leica SL2-S und dem neuen Objektiv ist zum Preis von 6490,- Euro (UVP) erhältlich. Das Objektiv zusammen mit der Leica SL2 ist für den Set-Preis von 7990,- Euro (UVP) verfügbar.

Pressemitteilung - Leica Vario-Elmarit-SL 2.8_24–70 ASPH

Deutsch
Datum: 05/2021 Format: PDF (58,39 kB)
Leica Camera

Leica Camera – Partner der Fotografie

Die Leica Camera AG ist ein internationaler Premiumhersteller von Kameras und Sportoptikprodukten. Der legendäre Ruf der Marke Leica basiert auf einer langen Tradition exzellenter Qualität, deutscher Handwerkskunst und deutschen Industriedesigns, verbunden mit innovativen Technologien. Fester Bestandteil der Markenkultur sind die vielfältigen Aktivitäten des Unternehmens zur Förderung der Fotografie. Hierzu gehören neben den weltweit vertretenen Leica Galerien sowie den Leica Akademien u.a. auch der Leica Hall of Fame Award und insbesondere der Leica Oskar Barnack Award (LOBA), der heute zu den innovativsten Förderpreisen für Fotografie zählt. Die Leica Camera AG mit Hauptsitz im hessischen Wetzlar und einem zweiten Produktionsstandort in Vila Nova de Famalicão, Portugal, verfügt zudem über ein weltweites Netzwerk eigener Länderorganisationen und Leica Retail Stores.

Oben